Tag des offenen Wohnprojekts – unser Haus virtuell

Tag des offenen Wohnprojekts – unser Haus virtuell

Kolle goes Online-Maps

Zum Tag des offenen Wohnprojektes am Samstag, den 08. Mai haben wir uns etwas sehr besonderes überlegt Da derzeit keine echten Veranstaltungen möglich sind, haben wir unser Haus virtuell nachgebaut und das beste: ihr könnt mittendrin sein. Das Projekt workadventure ermöglicht es uns, unser Haus als interaktiven Raum zu präsentieren, bei dem ihr euch unterhalten, Musik lauschen und verschiedenste Spielereien ausprobieren könnt.

Los geht’s um 15:00 Uhr mit der Eröffnung unserer Ausstellung, die findet ihr hier: https://play.workadventu.re/@/kollektivleben/unserhaus/main. Ab 16 Uhr gibt es dann noch musikalisch etwas zu erleben.

Eine virtuelle Ausstellung zu gemeinschaftlichem Wohnen 

Wir wären nicht Kolle wenn wir uns nicht noch etwas Besonderes für den virtuellen Start überlegt hätten. Über das gesamte Haus verteilt findet ihr eine virtuelle Ausstellung zu gemeinschaftlichem Wohnen. Wenn ihr dem roten Teppich folgt kommt ihr von Station zu Station und könnt eine Menge über die Geschichte, Ideen und Strukturen sowie unser Wohnprojekt besser kennen lernen.

Ich bin dabei!

  • Nachdem ihr unten auf den Link zu unserer Map geklickt habt, werdet ihr dort nach einen Namen gefragt, mit dem ihr in unserem Haus herum laufen wollt. Außerdem will euer Browser wissen ob er play.workadventu.re erlauben soll euer Mikro und Kamera zu benutzen. Das solltet ihr zulassen! Euren Namen könnt ihr frei wählen. Mit Enter geht es dann weiter.

  • Danach bekommt ihr einige Avatare angezeigt. Sucht euch einen aus, mit dem lauft ihr herum. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch einen eigenen Avatar zusammenstellen. Danach müsst ihr auf „Touch here“ klicken oder Enter drücken.

  • Dann wird eure Kamera und euer Mikro gesucht. Mit dem Pfeil nach rechts könnt ihr die gewünschten Geräte auswählen, falls euer Rechner mehrere Kameras oder Mikros hat. Wenn möglich, setzt den Haken für das Merken der Einstellungen um nicht immer wieder gefragt zu werden. Ggf. müsst ihr den Kamerazugriff extra erlauben.

  • Klickt dann unten auf „Touch here“ oder drückt Enter.

  • Es kann vorkommen, dass es auf manchen Rechner zu einer Error-Meldung kommt. Dann ist euer Browser so eingestellt, dass es nicht funktioniert, z.B. Javascript nicht erlaubt. Wenn ihr das Problem findet und ändern könnt, super. Ansonsten probiert es am besten mit einem anderen Browser.

Wenn unser Haus dann auf eurem Bildschirm erscheint, könnt ihr euch mit den Pfeiltasten bewegen. Falls sich die Figur nicht bewegen sollte müsst ihr mit der Maus einmal in den Bildschirm klicken oder tippen, dann sollte es wieder gehen.

Unsere Ausstellung

Wollt ihr unsere Ausstellung betrachten, folgt dem roten Teppich durch das Haus. Er wird euch von Station zu Station leiten.

spezielle Bereiche:

Auf der Karte gibt es bestimmte spezielle Bereiche, mit denen ihr interagieren könnt. Meistens öffnet sich rechts ein weiteres Fenster. Dieses könnt ihr jederzeit über das kleine Kreuz schließen. Wollt ihr es wieder öffnen, verlasst und betretet den Bereich erneut.

Videokonferenzbereiche

In den rot-weiße markierten Bereichen öffnet sich ein Jitsi-Konferenzraum in dem sich beliebig vielen Teilnehmenden unterhalten können.

Interaktionsbereiche

In den gelben Bereichen schiebt sich ein weiteres Fenster ins Bild, wo Ihr etwas Besonderes machen könnt.

Falls sich ein Video in dem neuen Fenster lädt, könnt ihr es starten, indem ihr mit der Maus auf den Playbutton drückt. Denkt daran, dass ihr danach mit der Maus auf die Map klicken müsst, damit ihr euch wieder bewegen könnt.

Spontane Videokonferenzen

Auf der gesamten Karte ist es möglich miteinander zu reden. Wenn ihr euch auf der map nebeneinander stellt öffnet sich ein Kreis um die jeweiligen Personen und es startet eine Videokonferenz. Bis zu maximal vier Leute können sich so zu einem kleine Plausch zusammen finden.

Ruhebereiche

Wenn ihr genug vom Plauschen habt, könnt ihr euch in diese Bereiche zurück ziehen. Dort ist es nicht möglich angequatscht zu werden.

Einstellungen


Mit dem Burgermenü lassen sich euer Name, und euer Avatar verändern. Auch könnt ihr hier in den Fullscreen gehen und eure Game- und Videoeinstellungen ändern.

What could go wrong!? 

  • Könnt ihr eure Figur mal nicht bewegen, hilft meist ein Mausklick irgend wo in die Welt oder notfalls auf das Burgermenü von Workadventure.
  • Wenn sich ein Extrafenster geöffnet hat, ist es manchmal nötig es per Klick auf das kleine weiße Kreuz oben rechts zu schließen.
  • Sollte sich ein herein geschobenes Fenster nicht richtig geladen werden, hilft es manchmal den Bereich zu verlassen und nochmals zu betreten.
  • Zur Not könnt ihr jeder Zeit die Welt mit Strg + R neu laden.